U-Bahn in Hochlage

Bei der geplanten U2/U5-Trassen wird es keine Hochstrecken geben, vor allem weil das darüberliegende Stadtgebiet zu dicht verbaut ist. Bei Teilen der bisherigen U1, U2 und U3-Strecken könnte die U-Bahn…

Weiterlesen U-Bahn in Hochlage

Die offene Tunnelbauweise

Bei der offenen Bauweise treiben ein Bagger oder eine Fräse Schlitze in den Boden, die mit Beton ausgegossen werden. Diese bilden die späteren Seitenwände des U-Bahn-Tunnels. Darüber wird ein „Deckel“…

Weiterlesen Die offene Tunnelbauweise

Die Neue Österreichische Tunnelbauweise

Im Unterschied zur offenen Bauweise handelt es sich bei der Neuen Österreichischen Tunnelbauweise (NÖT) um eine bergmännische Methode, die erstmals 1955 beim Stollenbau für ein österreichisches Wasserkraftwerk eingesetzt wurde. Bei…

Weiterlesen Die Neue Österreichische Tunnelbauweise

Vortrieb mit der Schildmaschine

Die Schildmaschine (Tunnelbohrmaschine) ist rund 120 Meter lang, 7 Meter hoch und wird liebevoll auch “Maulwurf” genannt. Der „Maulwurf“ gräbt sich langsam durch den Boden und führt alle notwendigen Einrichtungen…

Weiterlesen Vortrieb mit der Schildmaschine

Inhalts-Ende

Es existieren keine weiteren Seiten