Von der Idee bis zur Eröffnung wirken unzählige Expertinnen und Experten an der Entstehung einer neuen U-Bahn-Strecke mit.

Für die erste Etappe 2023 (Frankhplatz/Rathaus/Matzleinsdorfer Platz) wird rund eine Milliarde Euro investiert und etwa 16.000 Vollzeitarbeitsplätze pro Jahr geschaffen.

Es werden zahlreiche qualifizierte und erfahrene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gebraucht, die anstrengenden körperlichen Bedingungen sorgen beim Bau auch für einen vergleichsweise hohen Anteil an jungen Menschen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?

Klicken Sie auf einen Stern um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Menü schließen

Willkommen beim Info-Blog über die Wiener U-Bahn. Diese Website nutzt Cookies Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen