Die Wiener U-Bahn fährt bereits heute weitgehend automatisch. Fahrerinnen und Fahrer überwachen in erster Linie die vorprogrammierten Fahrten und koordinieren die Stationsein- und ausfahrt. Die U5 wird indes komplett vollautomatisiert geführt werden.

Die U-Bahn wird noch sicherer und zuverlässiger, weil sich die Bahnsteigtüren nur öffnen, wenn ein Zug in der Station ist. Auch Verzögerungen durch Gegenstände, die auf die Gleise gefallen sind, werden damit ausgeschlossen.

Bei Störungen kann die Steuerungszentrale flexibler und schneller reagieren.

Durch das automatische Wenden an den Endpunkten sind kürzere Intervalle möglich. Weltweit hat sich der vollautomatische U-Bahnbetrieb schon vielfach bewährt, wie man an internationalen Beispielen sehen kann.

U5 Verlängerung

U5 Verlängerung
APA

Menü schließen

Willkommen beim Info-Blog über die Wiener U-Bahn. Diese Website nutzt Cookies Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen